Mitteldeutsche Zeitung: zur Bundeswehr

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen ist
zwar strukturierter an die Rüstungsprojekte herangegangen als ihre
Vorgänger und hat zum Missfallen der Industrie Fristen, Verträge und
Bedarf überprüft. Das macht ihren Einkaufszettel für Raketenwerfer
und Panzer allerdings nicht erhaben über alle Zweifel. Besonders in
den Blick fällt der Posten der bewaffnungsfähigen Drohnen. Die
Sicherheit der Soldaten steht gegen die Frage, ob die Hemmschwelle
zum Gewalteinsatz sinkt. Dass das Andockmodul mittlerweile zur
Standardausrüstung gehört, ist keine ausreichende Begründung. Mit
den Drohnen würde die Bewaffnung der Bundeswehr eine ganz neue
Dimension erhalten.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200
hartmut.augustin@mz-web.de

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de