Mitteldeutsche Zeitung: zur Maut

Abgelegt unter: Allgemein |





Für deutsche Autofahrer ist die einst bittere Pille
in das Bonbon-Papier der Entlastung bei der Kfz-Steuer gewickelt
worden. Das klingt nach fairem Ausgleich. Doch der funktioniert nur
rechnerisch. Was geschieht, wenn immer mehr Autos so umweltfreundlich
werden, dass der private Entlastungsbeitrag die erwarteten Einnahmen
des Bundes übersteigt? Kein Minister lebt gern mit einem Loch in der
Kasse. Irgendwo wird an der Steuerschraube gedreht werden. Es hat
etwas von Solidaritätszuschlag: eine historische Momentaufnahme, am
Ende dann doch für die Ewigkeit.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Original-Content von: Mitteldeutsche Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de