Mitteldeutsche Zeitung: zur Piratenpartei

Abgelegt unter: Allgemein |





Für Aufsehen sorgte bei dieser Wahl die
Piratenpartei. Das ist ein Häuflein internetaffiner Bürger, denen der
Sprung in ein Landesparlament zum ersten Mal gelungen ist. Alle
Achtung! An dem Erfolg haben aber alle etablierten Parteien und der
Regierende Bürgermeister ihren Anteil. Wer sich stets als allwissend
und zuweilen gegenüber den Wählern arrogant gebärdet, aber dann in
wirtschafts- und arbeitsmarktpolitischen Fragen nicht einmal
Mittelmaß ist, der wird irgendwann abgestraft. Das war gestern so.
Die „Piraten“ haben Berlin geentert ohne ein ordentliches
Wahlprogramm. Und das geben die auch noch zu und sagen, dass sie
nicht auf alle Fragen gleich Antworten parat haben. Etlichen Wählern
muss diese Offenheit anstelle von Politiker-Sprechblasen wohlgetan
haben.

Pressekontakt:
Mitteldeutsche Zeitung
Hartmut Augustin
Telefon: 0345 565 4200

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de