Nahles (SPD): Niebel hat mittleren Realitätsverlust/ Mehrheit der Koalition für Rettungsschirm nicht sicher

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Bonn/ Berlin, 26. September 2011 – Andrea Nahles,
SPD-Generalsekretärin, zeigte sich im PHOENIX-Interview erstaunt über
die Äußerungen des FDP-Politikers Dirk Niebel, über die Möglichkeit
einer Koalition der FDP mit der SPD auf Bundesebene. „Die FDP kämpft
gerade darum, dass sie überhaupt wieder ins nächste Parlament kommt.
Ich halte es offen gesprochen für einen mittleren Realitätsverlust
von Dirk Niebel, dass er glaubt, wieder an die SPD andocken zu
können“, so Nahles.

Bei der bevorstehenden Entscheidung über den Eurorettungsschirm
sieht Andrea Nahles noch keine Mehrheit für die Bundesregierung: „Es
ist irritierend, dass die Koalition nur mit Ach und Krach
wahrscheinlich am Ende ihre Mehrheiten dafür zusammen bekommt. Und
selbst das ist heute nicht gesichert. “ Dies sei bei einer
grundlegenden Frage, die nicht nur die Zukunft Deutschlands, sondern
die der gesamten europäischen Union betrifft, besorgniserregend: „Da
wackelt es gewaltig. Von Stabilität ist im Inneren in Deutschland
nichts zu sehen.“

Pressekontakt:
PHOENIX-Kommunikation
Pressestelle
Telefon: 0228 / 9584 190
Fax: 0228 / 9584 198
pressestelle@phoenix.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de