Neue Westfälische (Bielefeld): Rochade im Kreml Putin der Große BERNHARD HÄNEL

Abgelegt unter: Allgemein |





Es kam wie erwartet. Der Präsident wird
Regierungschef und der Regierungschef wird wieder Präsident. Damit
dürfen die Russen bei den kommenden Wahlen formal nachvollziehen, was
ohnehin Realität war. Unter Putin dem Starken war Dmitri Medwedew
allenfalls dessen Platzhalter, der nur den Buchstaben der Verfassung
nach die Nummer eins im Staate war. Diese Ämterrochade ist eine
Demütigung. Der verbliebene Rest der mutigen liberalen Russen hatten
bis zuletzt gehofft, Medwedjew könnte die Courage haben, den
Sonnenkönig von der Moskwa ausbremsen zu wagen. Manchmal, wenn auch
äußerst selten hatte der amtierende Präsident den Eindruck
vermittelt, er suche Abstand zum autoritären System Wladimir Putins.
Doch für den letzten Schritt fehlte ihm offensichtlich Charakter oder
Mut. Die Mehrheit der Russen dürfte mit der Entwicklung zufrieden
sein. Sie sind beeindruckt von Putins Entschlusskraft – im Guten wie
im Bösen. Putin ist Russland und wer das nicht akzeptiert, bekommt es
zu spüren. Wirtschaftlicher Fortschritt ist Blendwerk. Investoren
meiden diese Art der Stabilität.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de