Neue Westfälische (Bielefeld): Bundeswirtschaftsminister Altmaier: Neuer CDU-Parteichef nicht automatisch Kanzler

Abgelegt unter: Allgemein |





Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier sieht
keinen Zusammenhang zwischen der Wahl des CDU-Parteivorsitzes und der
Besetzung des Kanzleramtes. „Es gibt keinen Automatismus, dass ein
neuer Parteivorsitzender oder eine neue Parteivorsitzende an die
Regierungsspitze rückt“, sagte der ehemalige Kanzleramtschef und
Merkel-Vertraute der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen
(Mittwochausgabe). Altmaier geht zugleich von einem Fortbestand der
GroKo aus und fordert Union und SPD zu mehr Disziplin in der
Regierungsarbeit auf. „Es gibt viele ungelöste Probleme in der
nationalen und internationalen Politik, die Lösungen und
Durchsetzungsfähigkeit der deutschen Bundesregierung erfordern.
Deshalb hielte ich es für verantwortungslos, in einer solchen Zeit
Wahlen anzusetzen und neue Unsicherheit auszulösen“, so der Minister.

(Das komplette Interview finden Sie auf nw.de

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de