Neue Westfälische (Bielefeld): Kommentar Kommunalparlamente haben Nachwuchsprobleme Gute Räte brauchen Nachwuchs Matthias Bungeroth

Abgelegt unter: Allgemein |





Wer ab und zu Ratssitzungen in den Städten und
Gemeinden besucht, den wird diese Nachricht nicht völlig überraschen:
Die Mandatsträger dort sind ganz überwiegend älter als 40 Jahre.
Zudem ist zumeist kaum jedes fünfte Ratsmitglied weiblich. Diese
Ergebnisse einer Umfrage stimmen mehr als nachdenklich. Denn sie
zeigen: Die Räte in Städten und Gemeinden entfernen sich immer weiter
von der Gesamtstruktur ihrer jeweiligen Bevölkerung. Damit ist nichts
gegen die wertvolle Arbeit gesagt, die die aktuellen Mandatsträger
dort in ihrer Freizeit leisten. Doch wenn sich bestimmte
Bevölkerungsschichten in den Entscheidungsgremien ihrer Heimatorte
nicht mehr wiederfinden, ist dies ein Alarmzeichen. Denn die Städte
und Gemeinden sind die Keimzellen der parlamentarischen Demokratie.
Wenn die Bürger also den Bezug zu dieser Ebene der demokratischen
Willensbildung verlieren, kann sich das zu einer existenziellen Krise
unseres Gemeinwesens auswachsen. Die Parteien sollten deshalb die
Ergebnisse dieser Umfrage sehr ernst nehmen. Es liegt an ihnen, auf
junge Mitglieder zuzugehen und sie zu ermuntern, in den
Kommunalparlamenten früh Verantwortung zu übernehmen. Frischer Wind
täte mancher Ratssitzung gut.

Pressekontakt:
Neue Westfälische
News Desk
Telefon: 0521 555 271
nachrichten@neue-westfaelische.de

Original-Content von: Neue Westfälische (Bielefeld), übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de