neues deutschland: Immer mehr Berliner zahlen Spitzensteuersatz

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Innerhalb von acht Jahren erhöhte sich die Anzahl jener Berliner,
die den Höchstsatz bei Lohn- und Einkommensteuer zahlen müssen, um über 75
Prozent. Das berichtet die in Berlin erscheinende Tageszeitung “neues
deutschland”. Laut einer “nd” vorab vorliegenden Antwort der Berliner
Senatsverwaltung für Finanzen stieg von 2010 bis 2017 deren Anzahl von rund
80.000 auf etwas über 140.000 Personen. Vollständige Daten für 2018 liegen noch
nicht vor. Die Einnahmen daraus für das Land Berlin stiegen von etwa 2,9
Milliarden Euro auf knapp 5,6 Milliarden Euro.

Die Zahlen angefragt hatte Sebastian Schlüsselburg, Mitglied der Linksfraktion
im Abgeordnetenhaus. “Es ist ungerecht, wenn ein Facharbeiter und ein Manager im
Prinzip dem gleichen Steuersatz unterliegen”, sagte er gegenüber “nd”. “Darum
fordert die Linke, sowohl den Spitzensteuersatz als auch die Bemessungsgrenze
heraufzusetzen, um mittlere Einkommen zu entlasten”, so Schlüsselburg weiter.

Pressekontakt:

neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1722

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59019/4543141
OTS: neues deutschland

Original-Content von: neues deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de