neues deutschland: Umweltbundesamt verlangt bessere Bürgerbeteiligung bei Großprojekten

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Angesichts des wachsenden Protests gegen Flug- und
Bahnlärm verlangt René Weinandy, Leiter im Fachgebiet Lärmminderung
im Umweltbundesamt (UBA), eine bessere Bürgerbeteiligung bei großen
Infrastrukturprojekten. Im Rahmen der Planfeststellung müssten die
Bürger „die Informationen besser und prägnanter präsentiert bekommen,
um ein Vorhaben tatsächlich einschätzen zu können“, sagte Weinandy im
Interview mit der Tageszeitung „neues deutschland“ (Samstagausgabe).
„Das ist in der Vergangenheit nicht immer der Fall gewesen.“

Der UBA-Experte fordert „einen gesamtgesellschaftlichen Diskurs
darüber, wie viel Verkehr wir wollen“. Dabei gehe es auch um das
Verursacherprinzip. „Jeder bestellt bei Amazon und erwartet, dass er
am nächsten Tag seine Sachen hat.“

Für Samstag mobilisieren Bürgerinitiativen gegen Flug- und
Bahnlärm erstmals gemeinsam zu einer bundesweiten Demonstration, zu
der in Mainz mehrere tausend Teilnehmer erwartet werden.

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de