NOZ: DIW-Experte warnt: Noteninflation führt zu Aufnahmeprüfungen und neuem Stress

Abgelegt unter: Wahlen |





DIW-Experte warnt: Noteninflation führt zu
Aufnahmeprüfungen und neuem Stress

„Aussagekraft der Abiturnote wird verwässert“

Osnabrück. Bildungsexperten warnen angesichts des immer größer
werdenden Anteils von Einser-Abiturienten vor neuen Aufnahmeprüfungen
an Hochschulen. Bildungsökonom Jan Marcus vom Deutschen Institut für
Wirtschaftsforschung (DIW Berlin) sagte der „Neuen Osnabrücker
Zeitung“: „Die Abiturnote ist ein wichtiges Kriterium bei der Vergabe
von Studienplätzen. Durch die Noteninflation wird hier die
Aussagekraft der Abiturnote verwässert. Wenn die Abiturnote weiter an
Aussagekraft verliert, wird es bald zusätzliche
Hochschulaufnahme-Prüfungen geben, wie es sie schon in anderen
Ländern gibt.“ Das werde für viel Stress bei den Schülerinnen und
Schülern sorgen, da dann die Leistung an einem einzigen Tag über ihre
Hochschulkarriere entscheide.

Marcus bezeichnete die Entwicklung als „umso verwunderlicher, da
immer mehr Mädchen und Jungen eines Geburtsjahrgangs Abitur machen –
und nicht mehr nur die leistungsstärksten 10 oder 20 Prozent“.
Trotzdem schließen immer mehr Schüler in Deutschland ihr Abitur mit
einer Eins vor dem Komma ab. Hatte 2008 noch jeder fünfte
Schulabsolvent (20,2 Prozent) einen Notenschnitt von mindestens 1,9,
war es 2018 bereits mehr als jeder vierte (25,8 Prozent), wie eine
Umfrage in allen 16 Bundesländern ergab.

Pressekontakt:
Neue Osnabrücker Zeitung
Redaktion

Telefon: +49(0)541/310 207

Original-Content von: Neue Osnabrücker Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de