OFID Benefiz-Kunstauktion: 50.000 Euro für die Flüchtlingshilfe des Roten Kreuzes – BILD

Abgelegt unter: Menschenrechte,Soziales |






 

OFID-der OPEC Fonds für Internationale
Entwicklung-widmet sein 40-jähriges Jubiläum der aktuellen
Flüchtlingssituation. „OFID hat sich dafür entschieden, dieses
wichtige Jubiläum den Flüchtlingen zu widmen, um ein Bewusstsein für
diese globale humanitäre Krise zu schaffen“, sagte Suleiman J
Al-Herbish, Generaldirektor des OFID.

Gestern lud OFID in Kooperation mit Sotheby–s zur
Benefiz-Kunstauktion zugunsten des Österreichischen Roten Kreuzes ins
Palais Deutschmeister. Renommierte, zeitgenössische Künstler,
Galerien und Sammler stellten über 80 Werke für den guten Zweck zur
Verfügung. Der Erlös des Abends in Höhe von ueber 50.000 Euro wird
zur Gänze den Integrationsprojekten des Österreichischen Roten
Kreuzes zukommen.

Zwtl.: Deutsch lernen für den Neuanfang

„Sprache ist der Schlüssel zur Integration“, sagte Werner
Kerschbaum, Generalsekretär des Österreichischen Roten Kreuzes.
„Deshalb führen wir Deutschkurse für Flüchtlinge durch und helfen
Kindern beim Lernen für die Schule. Das ist besonders wichtig und
hilft den Jüngsten, sich in ihrem neuen Umfeld zurecht zu finden und
sich zu integrieren. Wir sind sehr froh und dankbar für diese
wichtige Aufgabe so starke Partner wie OFID und Sotheby?s sowie
zahlreiche Künstlerinnen und Künstler an unserer Seite zu wissen.“
Ausdrücklich bedankte sich Kerschbaum auch bei allen Mitbietenden für
ihre Großzügigkeit.

Zwtl.: Erfolg: 50.000 Euro für Integrationsprojekte des Roten
Kreuzes

Über 200 Gäste aus Wirtschaft, Kultur und Gesellschaft folgten der
Einladung von OFID ins Palais Deutschmeister. Andrea Jungmann,
Geschäftsführerin von Sothebys Österreich, leitete die Auktion, bei
der 85 Kunstwerke zur Versteigerung kamen, und animierte die Gäste
charmant zum Mitbieten für die gute Sache. Renommierte
österreichische und internationale Künstler wie Herbert Brandl,
Hubert Schmalix, Gunter Damisch und Christine de Grancy stellten ihre
Werke zur Verfügung und ermöglichten mit ihrem Engagement einen
Riesenerfolg für die Benefiz-Auktion. Den höchsten Preis erzielte die
Arbeit von Herbert Brandl mit 4.100 EUR, und bei allen Kunstwerken
zeigte sich das Publikum spendierfreudig und steigerte kräftig mit.

*OFID ist eine internationale
Entwicklungs-Finanzierungsinstitution, welche die Verbesserung der
sozialen und wirtschaftlichen Lage in Entwicklungsländern fördert.
Der Fonds wurde im März 1975 anlässlich der OPEC-Konferenz in
Algiers, Algerien, von den Mitgliedsstaaten der Organisation der
Erdöl exportierenden Länder ins Leben gerufen und begann seine
Tätigkeiten im Jänner 1976. Das vorrangige Ziel von OFID ist, die
finanzielle Zusammenarbeit und Solidarität zwischen
OPEC-Mitgliedsstaaten und anderen Entwicklungsländern zu verstärken,
inbesondere im Bereich der Süd-Süd Kooperation. OFID unterstützt
schwerpunktmä?ig ärmere Länder mit niedrigem Einkommen. Neben
Darlehen im Bereich der Projekt- und Programmhilfe sowie zur
Unterstützung der nationalen Zahlungsbilanz vergibt OFID auch
Subventionen. OFID beschäftigt derzeit 195 Personen aus 32 Nationen,
Frauenanteil 51%.

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM /
Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
Irina Ilieva
Department of Information
The OPEC Fund for International Development – OFID
Parkring 8, 1010 Vienna, Austria
i.ilieva@ofid.org
www.ofid.org
Tel: +43 (0)1 515 64-0 (ext.135)

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/17448/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER
INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS – WWW.OTS.AT ***

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de