„planet e.“ im ZDF: Wie Brandenburg nachhaltig werden will (FOTO)

Abgelegt unter: Arbeit |






 

Das Ende der Braunkohle, glückliche Schweine in der Massentierhaltung, die Tesla-Gigafactory: Hat in Brandenburg die Zukunft schon begonnen? Die rot-schwarz-grüne Landesregierung greift dort mittlerweile Ideen und Projekte auf, die viele Jahre nicht erklärtes Ziel der Politik waren. „planet e. “ beleuchtet am Sonntag, 25. Oktober 2020, 16.30 Uhr im ZDF „Die Zukunftsmacher*innen – Wie Brandenburg nachhaltig werden will“. Der Film von Árpád Bondy, der ab Freitag, 23. Oktober 2020, 10.00 Uhr, in der ZDFmediathek zur Verfügung steht, fragt nach, wie der Weg in eine nachhaltige Zukunft aus Sicht von Umweltschützern, Umweltministern, Wasserexperten, Energieerzeugern, Wissenschaftlern, Waldbesitzern und Bürgern funktionieren kann.

Windenergie und „Power to X“: Davon profitiert das Dorf Nechlin. Aus überschüssigem Windstrom wird dort Wärme – genug, um das gesamte Dorf zu beheizen. In einem weiteren Projekt wird ebenfalls aus überschüssiger Windenergie Wasserstoff als universeller Energieträger generiert. Zwei Antworten auf die bislang ungelöste Frage, wie erneuerbare Energien gespeichert werden können – mit Vorbildpotential für ganz Deutschland.

Das Ende der Braunkohle ist absehbar. Viele Menschen in der Region müssen deshalb neue Zukunftsperspektiven finden. Eine davon: künstliche Naturräume gestalten und die durch den Tagebau zerstörte Landschaft dadurch renaturieren. In den Spreeauen bei Cottbus grasen bereits Wasserbüffel – in der Nutztierhaltung noch ein neues Bild. Aus alten Tagebaulöchern sollen gleich nebenan touristische Seenlandschaften werden – gedacht als Naherholungsgebiet. Doch Trockenheit und Grundwasserproblematik erfordern neue Formen von Land- und Forstwirtschaft. Selbst der ambitionierte Bau der Tesla-Fabrik ist von Wasserproblemen begleitet. Wie soll der enorme Wasserbedarf der Fabrik und der geschätzten 60.000 Neuankömmlinge gedeckt werden?

Ansprechpartner: Thomas Hagedorn, Telefon: 06131 – 70-13802; Presse-Desk, Telefon: 06131 – 70-12108, pressedesk@zdf.de

Fotos sind erhältlich über ZDF Presse und Information, Telefon: 06131 – 70-16100, und über https://presseportal.zdf.de/presse/planete

„Die Zukunftsmacher*innen – Wie Brandenburg nachhaltig werden will“ in der ZDFmediathek: https://kurz.zdf.de/Q0aF/

Pressemappe: https://presseportal.zdf.de/pm/planet-e/

„planet e.“ in der ZDFmediathek: https://planete.zdf.de

Pressekontakt:

ZDF Presse und Information
Telefon: +49-6131-70-12121

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/7840/4739792
OTS: ZDF

Original-Content von: ZDF, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de