power25+(me): Begleitete Umschulung für junge Erwachsene verbessert Beschäftigungschancen – Brossardt: „20 Projektteilnehmer haben Zwischenprüfung erfolgreich abgelegt“

Abgelegt unter: Arbeit |





Das Projekt power25+(me), das die bayerischen
Metall- und Elektro-Arbeitgeber bayme vbm 2015 zusammen mit der
Regionaldirektion Bayern der Bundesagentur für Arbeit ins Leben
gerufen haben, ermöglicht jungen Erwachsenen zwischen 25 und 35
Jahren eine betriebliche Umschulung und damit verbesserte
Beschäftigungschancen. „Es wird derzeit viel über
Bildungsgerechtigkeit gesprochen – mit unserem Modellprojekt schaffen
wir Fakten und bieten jungen Erwachsenen eine zweite Chance, mit
einer assistierten Umschulung erfolgreich ins Berufsleben zu
starten“, erklärt bayme vbm Hauptgeschäftsführer Bertram Brossardt.
Insgesamt 54 junge Erwachsene haben im Rahmen von power25+(me) die
Gelegenheit ergriffen und eine betriebliche Umschulung sowie eine
duale Ausbildung begonnen, die über das eigentliche Projektziel
hinausgeht. „Einer von ihnen hat schon den Berufsabschluss als
Fachlagerist in der Tasche, 20 Projektteilnehmer haben die
Zwischenprüfung erfolgreich abgelegt. Das ist ein gutes Ergebnis“, so
Brossardt.

power25+(me) ist das Nachfolgeprojekt von power(me), aus dem das
Förderinstrument „Assistierte Ausbildung“ der Bundesagentur für
Arbeit hervorging. Ein zentrales Element von power25+(me) ist das
spezielle Begleitprogramm: Es unterstützt die Projektteilnehmer vor
dem Eintritt ins Unternehmen, während des Ausbildungs- und
Umschulungsverlaufs sowie beim anschließenden Übergang in
Beschäftigung. Dazu Brossardt: „Der passgenaue Matching-Prozess ist
eine wichtige Basis für den Maßnahmenerfolg. Genauso wichtig ist
eine individuelle, bedarfsorientierte Unterstützung der jungen
Erwachsenen und der Betriebe durch die regionalen Projektmitarbeiter,
beispielsweise mittels individuellem Förderunterricht für die
Teilnehmer und Coachings für die Ausbilder.“

Ralf Holtzwart, Chef der Regionaldirektion Bayern der
Bundesagentur für Arbeit, ergänzt: „Die Begleitung von Menschen an
den beruflichen Übergängen erleben wir immer wieder als Schlüssel zum
Erfolg. Auch und gerade bei einer zeitlich verkürzten Umschulung
trifft das zu. power25+(me) setzt auf kontinuierliche Begleitung vor,
während und nach einer Umschulung und hat damit Modellcharakter auch
für andere Angebote. Nun sehen wir die ersten erfolgversprechenden
Ergebnisse bei jungen Erwachsenen, die sich in diesem Alter nochmals
auf den Weg zur Fachkraft gemacht haben.“

Pressekontakt:
Ulla Wolfshöfer, 089-551 78-391, ulla.wolfshoefer@ibw-bayern.de,
www.baymevbm.de

Original-Content von: bayme vbm – Die bayerischen Metall- und Elektro-Arbeitgeber, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de