Pressestimme zu CDU/AKK

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Frankfurter Rundschau schreibt zum Rückzug von Annegret
Kramp-Karrenbauer:

Nun ist der Zerfallsprozess auch bei der CDU offensichtlich geworden. Seine
Ursachen aber gehen auf die Zeit vor Kramp-Karrenbauers Amtsantritt im Dezember
2018 zurück. Entgegen landläufiger Meinung hat die Partei auch unter der
Langzeit-Vorsitzenden und Kanzlerin Angela Merkel den Aufstieg der extremen
Rechten teils ausgesessen und teils sogar begünstigt. Jetzt geht in der CDU das
Rennen um die Nachfolge wieder los. Das mag spannend werden. Aber solange
niemand genau weiß, ob und wie sich die CDU als bürgerliche Partei in klarer
Abgrenzung zur AfD positioniert, wird auch der nächste Vorsitzende keine lange
Halbwertszeit haben. Wer weiß: Vielleicht rufen sie am Ende noch nach Angela
Merkel – in der falschen Hoffnung, grundlegende Konflikte wieder unter die Decke
zu bekommen, unter der sie einst so schön gehalten worden sind.

Pressekontakt:

Frankfurter Rundschau
Ressort Politik
Telefon: 069/2199-3989

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/10349/4516775
OTS: Frankfurter Rundschau

Original-Content von: Frankfurter Rundschau, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de