Prominente unterstützen Nachbarschafts-Initiative

Abgelegt unter: Allgemein |





Bekannte Persönlichkeiten aus Politik und Kultur setzen sich jetzt für eine bundesweite Initiative ein, die sich um Neue Nachbarschaften bemüht. Einer der Unterstützer ist zum Beispiel Klaus Staeck, Grafiker, Verleger und Präsident der Berliner Akademie der Künste. „Neue Nachbarschaften überraschen mit Ideen, bei denen Kreativität und politischer Gestaltungswille zusammenkommen“, betont Staeck. Auch Bremens ehemaliger Bürgermeister Henning Scherf ist überzeugt von dem Potenzial der Initiative: „Wer sich in die Ecke setzt, verliert seine Kraft und wird alt. In jedem von uns schlummern Potenziale, Talente und Ideen, die man für sich selbst und andere sinnstiftend nutzen kann.“

Initiator des Projekts ist die Bonner „Montag Stiftung Urbane Räume“. Sie sucht im Rahmen des Wettbewerbs Projekte und Projektideen, die sich in ihrem unmittelbaren Umfeld um besseres Zusammenleben, angemessenen Wohnraum, attraktive Nahversorgung, kulturelle Begegnungen oder die Schaffung von Arbeitsplätzen bemü-hen. Herausragende Projekte werden von einer unabhängigen Jury mit einem Preisgeld von insgesamt 100.000 Euro ausgezeichnet. Noch bis zum 31. Dezember 2012 können Interessenten am Wettbewerb teilnehmen. Infos und Teilnahme unter: www.neue-nachbarschaft.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de