Pussy Riot in München

Abgelegt unter: Allgemein |





Im Rahmen der Dokumentarfilmreihe BEST.DOKS wird der Film PUSSY vs PUTIN in deutscher Erstaufführung gezeigt. Zur Premiere am Sonntag, den 23. März 2014, um 11.30 Uhr, werden Nadezda Tolokonnikova und Maria Alekhina der Band Pussy Riot erwartet. Im Anschluss findet um 13.00 Uhr eine Pressekonferenz statt. Die Veranstalter sind das ARRI Kino und Human Rights Watch (Komitee München).

Die beiden Wortführerinnen der kremlkritischen Punkrock-Band Pussy Riot wurden nach ihrem Auftritt in der Christ-Erlöser-Kathedrale 2012 verhaftet und wegen Vandalismus zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt. Dies führte zu weltweiten Protesten. Im Dezember 2013 wurden sie nach fast zwei Jahren Haft freigelassen.

PUSSY vs PUTIN ist ein mit dem IDFA Award for Best Mid-Length Documentary 2013 ausgezeichneter Dokumentarfilm des russischen Filmkollektivs Gogol“s Wives. Er begleitet die Aktivistinnen von Pussy Riot von ihren Anfängen über Aufnahme-Sessions und öffentliche Auftritte bis hin zu den Verhaftungen, dem Prozess und den Unterstützungskundgebungen im Gerichtsgebäude.

Trailer zum Film:
http://youtu.be/PPneaTsx4Bw
http://youtu.be/PYculpzw0vM

Veranstalter
Human Rights Watch (Komitee München) und ARRI Kino präsentieren dieses Jahr zum sechsten Mal die Dokumentarfilmreihe BEST.DOKS – Unrecht braucht Zeugen. In insgesamt vier Dokumentationen wird das Thema Menschenrechte behandelt. Die Beiträge stellen brisante politische Themen und ergreifende menschliche Schicksale vor. Die Filme werden jeweils sonntags (von 9. bis 30.März), um 11.30 Uhr, im ARRI Kino gezeigt. Im Anschluss ist das Publikum eingeladen, sich an der Podiumsdiskussion mit Filmemachern, Experten und Protagonisten aktiv zu beteiligen. Ausführliche Informationen zu BEST.DOKS finden Sie unter www.bestdoks.de

PUSSY vs PUTIN

Sonntag, 23. März 2014
ARRI Kino
Türkenstraße 91
80799 München
Tel. 089 3 88 99 66 4

11.30 Uhrdeutsche Erstaufführung PUSSY vs PUTIN
Regie: Gogol“s Wives (Anonymes Film-Kollektiv)
Russland 2013, 63 Min., Russ. mit engl. UT

13.00 Uhr Pressekonferenz – Anmeldung unbedingt erforderlich!

Kontaktdaten zur Pressekonferenz-Anmeldung und für separate Interviews:
Irina Revina-Hofmann, Human Rights Watch Komitee München
E-Mail chicco-hofmann@t-online.de
Handy 0172 840 6868 (bitte nicht auf Anrufbeantworter sprechen)
Telefon 08178 13 18

Druckfähiges Bildmaterial
Fotos zu den einzelnen Filmen zum Herunterladen auf:
http://www.bestdoks.de/index.php?c=z

Druckfähige Fotos und Sichtungsfilme können angefordert werden bei:
Miriam Tretter
mtretter@bestdoks.de
Telefon 089 589 66 252

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de