Rheinische Post: Grüne und Liberale einigen sich schon über Ministerien

Abgelegt unter: Allgemein |





FDP und Grüne haben in gemeinsamen Gesprächen
bereits einen Fahrplan für die Sondierungsgespräche zu einer
Jamaika-Koalition aufgestellt und sich auf eine mögliche Verteilung
der Ministerien geeinigt. Das geht aus einem Dokument aus
Verhandler-Kreisen hervor, das der in Düsseldorf erscheinenden
„Rheinischen Post“ (Freitagausgabe) vorliegt. Demnach einigten sich
die Verhandler darauf, die offiziellen Jamaika-Sondierungen am 16.
Oktober, dem Montag nach der Niedersachsenwahl, starten zu lassen.
Bis zum 24. Oktober sollen die Sondierungen abgeschlossen sein.
Möglicherweise soll dann am 28. Oktober ein Grünen-Parteitag
stattfinden, bei dem die Delegierten über die Aufnahme von
Koalitionsverhandlungen abstimmen. Wie aus dem Dokument aus
Verhandler-Kreisen hervorgeht, erheben jeweils Liberale und Grüne
Anspruch auf drei Ministerien. Die FDP will das Finanzministerium,
das Bildungsministerium mit Technologie und Digitalem sowie das
Justizministerium besetzen. Die Grünen wollen die Minister für das
Auswärtige Amt, das Entwicklungsministerium und das Umweltressort
stellen. Wobei das Umweltministerium auch noch um die Zuständigkeit
für Verbraucherschutz erweitert werden soll.

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de