Rheinische Post: Laumann fordert gesamtgesellschaftliches Konzept für die Rente

Abgelegt unter: Allgemein |





Der Chef des CDU-Arbeitnehmerflügels, der
CDA-Vorsitzende Karl-Josef Laumann, hat ein gesamtgesellschaftliches
Rentenkonzept gefordert. „Es ist der verkehrte Weg, in einem
Wahlprogramm alle wichtigen Stellschrauben für die Rente über mehr
als zehn Jahre festzulegen“, kritisierte Laumann im Gespräch mit der
in Düsseldorf erscheinenden „Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe)
die SPD-Pläne. „Wir brauchen ein Rentenkonzept, das über
Parteipolitik hinausreicht und an dem Arbeitgeber und Gewerkschaften
beteiligt werden“, betonte er. Denn sie müssten das Geld
erwirtschaften. Wenn man die Rente reformiere, müsse das sitzen. „Die
SPD-Pläne sind ein Schnellschuss.“

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de