Rheinische Post: Verdi kritisiert NRW-Pläne für Sonntagsruhe

Abgelegt unter: Allgemein |





Die Dienstleistungsgewerkschaft Verdi spricht
sich gegen die Pläne der künftigen schwarz-gelben NRW-Landesregierung
aus, die Zahl der verkaufsoffenen Sonntage auszuweiten. Stefanie
Nutzenberger, Mitglied des Verdi-Bundesvorstands und zuständig für
den Handel, bezeichnet im Gespräch mit der in Düsseldorf
erscheinenden „Rheinischen Post“ (Montagausgabe) die Sonntagsruhe als
„hohes gesellschaftliches Gut“: „Es gibt dazu eine klare
Rechtsprechung. An die muss sich auch eine schwarz-gelbe
Landesregierung halten. Sie kann gesellschaftliche und
Beschäftigteninteressen nicht einfach mit Füßen treten.“ Gegen die
Aushöhlung des Sonntagsschutzes und die Ausweitung der Sonntagsarbeit
würden sich Gewerkschaften zusammen mit Kirchen wehren und gemeinsam
dagegen vorgehen, sagte Nutzenberger.

www.rp-online.de

Pressekontakt:
Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2621

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de