RWE-Chef: Aktivisten sollen ihre Baumhäuser in Hambach abbauen

Abgelegt unter: Allgemein |





Nach der Kohle-Einigung fordert RWE-Chef Rolf Martin Schmitz
die Aktivisten auf, den Hambacher Forst zu verlassen. “Für die Aktivisten gibt
es keinen Grund mehr, im Hambacher Forst zu bleiben. Es wird spätestens jetzt
Zeit, dass sie dort endlich ihre Baumhäuser abbauen”, sagte Schmitz der
Düsseldorfer “Rheinischen Post” (Freitag). Zum Zeitplan für den Tagebau Hambach
sagte er: “Der Abbau in Hambach geht bis 2022 weiter zurück. Bis die
Kohlegewinnung ganz eingestellt ist, wird es 2029 werden”, so Schmitz. Zugleich
bekräftigte er: “Damit wird gleichzeitig klar, dass Garzweiler unverändert
gebraucht wird.”

www.rp-online.de

Pressekontakt:

Rheinische Post
Redaktion

Telefon: (0211) 505-2627

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/30621/4494440
OTS: Rheinische Post

Original-Content von: Rheinische Post, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de