Scharfe Proteste gegen Entlassungspläne bei der „Bild“-Zeitung

Abgelegt unter: Arbeit |





Die vom Nachrichtenmagazin „Der Spiegel“ gemeldeten
Entlassungspläne bei der „Bild“-Zeitung sorgen schon am Tag des
Bekanntwerdens für scharfe Proteste.

„Nach allen Zahlen, die wir haben, ist die Bild hochprofitabel“,
so DJV-Sprecher Hendrik Zörner zum Branchendienst Newsroom.de. Die im
„Spiegel“-Artikel genannte Umsatzrendite von 30 Prozent sei
allerdings „auch für uns neu“.

Hendrik Zörner weiter: „Die Springer-Pläne können wir überhaupt
nicht verstehen. Es gibt überhaupt keinen Grund, solch ein
Sparprogramm zu installieren. Das stößt bei uns auf völliges
Unverständnis.“

Laut „Spiegel“ sind bei der „Bild“-Gruppe bis zu 200 Arbeitsplätze
in Gefahr.

Lesen Sie den gesamten Beitrag auf Newsroom.de, dem Branchendienst
für Journalisten und Medienmacher: http://nsrm.de/-/113

Pressekontakt:
Bülend Ürük
Chefredakteur
Tel. 0049 176 38928791
chefredaktion@newsroom.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de