neues deutschland: Linkenchefin Kipping kritisiert»programmatische Leere« der Piratenpartei

Abgelegt unter: Innenpolitik,Wahlen |





Die Vorsitzende der Linkspartei, Katja Kipping, hat
die »programmatische Leere« der Piraten kritisiert. »Neben durchaus
sympathischen Forderungen wie der nach kostenfreiem ÖPNV registriere
ich große Leerstellen«, sagte die Politikerin der in Berlin
erscheinenden Tageszeitung »neues deutschland« (Montagausgabe).
»Frieden, Löhne, Rente, Steuern, soziale Sicherheit, nirgendwo gibt
es konkrete Aussagen«, so Kipping mit Blick auf das bei einem
Parteitag der Piraten im bayerischen Neumarkt beschlossene
Wahlprogramm. Dies sei aber »symptomatisch. Die Piraten wollen Ändern
ohne Umverteilen. Das sind Freibeuter ohne Waffen«, so Kipping.
»Störtebeker wäre heute ein Linker.«

Pressekontakt:
neues deutschland
Redaktion

Telefon: 030/2978-1715

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de