Serpil Midyatli: Lehren aus der tragischen Abschiebung in Kirchbarkau

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Zur Sitzung des Innen- und Rechtsausschusses, in dem
es um die Abschiebung der albanischen Familie aus Kirchbarkau ging,
erklärt die flüchtlingspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion, Serpil
Midyatli: „Die SPD weist schon seit langem darauf hin, dass gut
integrierte Flüchtlinge aus sicheren Herkunftsländern eine legale
Bleibeperspektive bekommen müssen. Um Abschiebungen – wie jene in
Kirchbarkau – in Zukunft verhindern zu können, muss das
Aufenthaltsrecht auf Bundesebene geändert werden. Außerdem muss der
Fall lückenlos aufgearbeitet werden. Die Fehler, die dort passiert
sind und zur tragischen Abschiebung der albanischen Familie geführt
haben, dürfen sich nicht wiederholen. Wir würden uns freuen, wenn die
Familie bald wieder in ihre Heimat zurückkehren kann.“

Pressekontakt:
Pressesprecher: Heimo Zwischenberger (h.zwischenberg@spd.ltsh.de)

Original-Content von: SPD-Landtagsfraktion SH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de