Sicher in die Tagespflege – Critical Care Company setzt Maßstäbe in der Virenbekämpfung

Abgelegt unter: Soziales |





André Sinkwitz beim Erfahrungsaustausch und Übergabe mit Jan Höntzsch
 

Die Critical Care Company GmbH in Nordhausen setzt als erste Einrichtung bundesweit eine technische Lösung zur Luftreinigung in ihrer Tagespflege ein, mit welcher Viren und andere Erreger abgetötet werden.
In der Natur der Pflege liegt es, dass die Kunden/Patienten der Risiko- oder sogar Hochrisikogruppe angehören, wenn es um das Thema Infektionen geht. So gilt es alle heute umsetzbaren Vorkehrungen zu treffen, um diese zu schützen. Aber auch die Mitarbeiter in der Pflege verdienen – unabhängig ihrer Einstufung als systemrelevant – bestmögliche Sicherheitsvorkehrungen.
Als Andre Sinkwitz, Geschäftsführer der Critical Care Company GmbH, über die Initiative www.gesund-durchatmen.info von einfachen Lösungen zur Bekämpfung von Erregern für die Pflege erfuhr, war er sofort begeistert. Er stellte die Lösung CleanTec Air! zur Bekämpfung der Erreger in der Luft und auf Aerosolen durch UV-C Strahlung seinem Hygienefachberater und Betriebsarzt vor, die es als sinnvolle Maßnahme positiv bewerten. Dies nicht zuletzt auf Grund der Tatsache, dass es sich um ein geschlossenes System handelt und somit die Strahlung nur die Erreger zerstört und nicht die Mitarbeiter oder zu Pflegenden schädigt.
Getreu dem Motto “Ich arbeite nicht IRGENDWO – ich bin ja auch nicht IRGENDWER – Ich bin wertvoll” möchte Herr Sinkwitz seine Mitarbeiter schützen und psychisch entlasten, so dass sie nicht ständig an “Corona” denken müssen, sondern sich auf die Pflege und den persönlichen Kontakt mit den zu Pflegenden konzentrieren können.
“Wo Menschen zusammenkommen, sollten so einfache technische Schutzmaßnahmen Standard sein! Schließlich haben wir nur eine Gesundheit und tragen die Verantwortung für uns anvertraute Mitmenschen. Gerne unterstützen wir die Initiative, damit die Gesellschaft sensibilisiert und die Raumluft als Qualitäts- und Sicherheitsfaktor erkannt wird. Gemeinsam handeln und einfache Lösungen schaffen.” so Herr Sinkwitz.
Erfahren Sie mehr zur Initiative unter www.gesund-durchatmen.info . Natürlich finden Sie hier bereits Orte und Unternehmen, wo Sie auf Grund des Engagements bereits “gesund durchatmen” können.
Die Initiative möchte Menschen schützen, indem sie Maßnahmen fördert und begleitet, welche das Schutzniveau vor Erregern in der Raumluft erhöht. Gleichzeitig würdigt die Initiative das Engagement von Unterstützern und Förderern durch die positive Außendarstellung und stärkt deren Image. Letztlich soll die Gesellschaft sensibilisiert werden und die Raumluft als Qualitäts- und Sicherheitsfaktor mit steigender Bedeutung branchenübergreifend Beachtung finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de