Steigende Zahl von Drogentoten in den USA durch Abhängigkeit infolge von Schmerzmitteln / Der Film BEN IS BACK mit Julia Roberts greift das brandaktuelle Thema in einer ergreifenden Geschichte auf (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Am 28. November gab die US-Gesundheitsbehörde CDC bekannt, dass
Drogenmissbrauch und eine zunehmende Zahl von Suiziden die
Lebenserwartung in den USA akut sinken lässt. Wie Spiegel Online
meldet, habe „die Zahl der Drogentoten in den USA mittlerweile die
Zahl der Opfer von Schusswaffen und Autounfällen überschritten.“ Und
weiter: „Die Drogenepidemie in den USA geht vor allem auf einen immer
weiter verbreiteten Missbrauch von Schmerzmitteln wie dem
synthetischen Opioid Fentanyl zurück. Viele der heute Betroffenen
sind infolge der Einnahme von verschreibungspflichtigen
Schmerzmitteln in die Abhängigkeit gerutscht.“

In BEN IS BACK spielt Julia Roberts eine Mutter, die mit der
Drogensucht ihres Sohnes konfrontiert wird, der ebenfalls durch
verschreibungspflichtige Medikamente in die Abhängigkeit geraten ist.
Ihr Sohn Ben, gespielt von Hollywoods Shooting-Star Lucas Hedges
(MANCHESTER BY THE SEA) ist aus der Entzugsklinik abgehauen und steht
am Tag vor Weihnachten urplötzlich vor der Tür, um das Fest mit der
Familie zu verbringen. In den kommenden 24 Stunden muss Roberts nun
alles tun, um Ben vor einem Rückfall zu bewahren. Dafür ist sie
bereit, auch über Grenzen zu gehen…

Das von Regisseur Peter Hedges packend inszenierte, gerade vor dem
Hintergrund der aktuellen Meldungen brandaktuelle Drama feierte seine
Weltpremiere beim Toronto Filmfestival und startet kommende Woche (am
7. Dezember) in den USA. Ab 10. Januar 2019 ist BEN IS BACK auch in
den deutschen Kinos zu sehen.

Link zum Kinotrailer: https://youtu.be/gYljml3gwV0

Ausführliches Pressematerial zu BEN IS BACK steht auf dem
TOBIS-Presseserver unter http://presse.tobis.de zum Download bereit.

Wir freuen uns über eine redaktionelle Einbindung und stehen
jederzeit gern bei Rückfragen und zusätzlichen Materialwünschen zur
Verfügung.

Pressekontakt:
Tobis Film GmbH – Presseabteilung
Uta Peleikis, Charlotte Makris, Johanna vom Heede, Stefanie Thüring
Kurfürstendamm 68, 10707 Berlin
T +49 (30) 8390-07-47; -46; -45; -28
presse@tobis.de

Original-Content von: Tobis Film GmbH, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de