Stiftung Menschen für Menschen ernennt die dreifache Olympiasiegerin und fünffache Weltmeisterin Tirunesh Dibaba aus Äthiopien zur Botschafterin (FOTO)

Abgelegt unter: Soziales |






 


Die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms
Äthiopienhilfe hat die äthiopische Langstreckenläuferin Tirunesh
Dibaba (33) zur neuen Botschafterin der Organisation ernannt. Sie
wird künftig die Hilfsorganisation ehrenamtlich in der Öffentlichkeit
– insbesondere in Äthiopien – vertreten und Aktionen von Menschen für
Menschen unterstützen. Die Ernennungsurkunde wurde Tirunesh Dibaba
vor kurzem bei einer Veranstaltung in Dano (Äthiopien), einem
Projektgebiet von Menschen für Menschen, durch Christian Ude,
Münchens Alt-Oberbürgermeister und Vorsitzender des Stiftungsrates,
überreicht.

„Wir sind sehr stolz darauf, dass Tirunesh Dibaba uns als
Botschafterin bei unserer Arbeit künftig unterstützt. Sie kennt
unsere Arbeit in Äthiopien aus eigener Anschauung. Sie ist
authentisch und wird uns hervorragend, nicht nur in ihrem
Heimatlandland, sondern auch weltweit, vertreten. Tirunesh Dibaba ist
nicht nur eine außergewöhnliche und erfolgreiche Athletin. Sie weiß,
dass man für den Erfolg hart arbeiten und auch aus Niederlagen Kraft
schöpfen muss, um im Leben weiter voran zu kommen. Diese
bewundernswerte Frau engagiert sich, neben ihrem täglichen
Sportpensum, auch vorbildlich für die Menschen in Äthiopien“, sagte
Christian Ude bei der Übergabe der Urkunde. Tirunesh Dibaba wird sich
besonders um die Themen Bildung, Frauenförderung und die Schaffung
von Arbeitsplätzen für Jugendliche kümmern.

Tirunesh Dibaba ist eine der bekanntesten und erfolgreichsten
Langstreckenläuferinnen der Welt. So hat sie bereits drei
Goldmedaillen bei Olympia, fünf WM-Titel sowie viermal Gold bei den
Crosslauf-Weltmeisterschaften gewonnen. Mit 14:11,15 Minuten hält sie
auch den 5.000-Meter-Weltrekord.

Die Botschafter/innen von Menschen für Menschen sind: Sara Nuru
(Unternehmerin), Ralf Bos (Unternehmer und Initiator von
„Spitzenköche für Afrika“), Haile Gebrselassie (Weltrekordläufer),
die Killerpilze (Rockband), Julia Simic (Fußballerin), Talia Bos und
Alexander Kochanowski (Initiatoren von „Spitzenwinzer für Äthiopien“)
sowie Véronique Witzigmann (Unternehmerin und Buchautorin).

Über Menschen für Menschen:

Die Stiftung Menschen für Menschen leistet seit über 37 Jahren
nachhaltige Hilfe zur Selbstentwicklung in Äthiopien. Im Rahmen
integrierter ländlicher Entwicklungsprojekte verzahnt Menschen für
Menschen gemeinsam mit der Bevölkerung Maßnahmen aus den Bereichen
Landwirtschaft, Wasser, Bildung, Gesundheit und Einkommen. Den
Grundstein für Menschen für Menschen legte am 16. Mai 1981 der
damalige Schauspieler Karlheinz Böhm (gest. 2014) mit seiner
legendären Wette in der Sendung „Wetten, dass..?“. Die Stiftung trägt
seit 1993 durchgängig das Spendensiegel des Deutschen
Zentralinstituts für soziale Fragen (DZI). Menschen für Menschen
derzeit setzt die Maßnahmen in elf Projektgebieten mit rund 650 fest
angestellten und fast ausschließlich äthiopischen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeitern um.

Spendenkonto
Stiftung Menschen für Menschen
Stadtsparkasse München
IBAN: DE64701500000018180018
SWIFT (BIC): SSKMDEMM
Online: https://www.menschenfuermenschen.de/online-spenden/

Informationen über die Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz
Böhms Äthiopienhilfe unter www.menschenfuermenschen.de und bei
Facebook und Youtube.

Pressekontakt:
Stiftung Menschen für Menschen – Karlheinz Böhms Äthiopienhilfe
Erich Jeske
Brienner Straße 46
80333 München
E-Mail: erich.jeske@menschenfuermenschen.org
Tel.: +49 89 383979-87
Fax: +49 89 383979-70

Original-Content von: Die Stiftung Menschen für Menschen, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de