Straubinger Tagblatt: Zum SPD-Rentenkonzept Zu Lasten der Jungen

Abgelegt unter: Allgemein |





Da klingt die „doppelte Haltelinie“, die Nahles
verspricht, erst einmal gut: Das Rentenniveau soll nicht unter 48
Prozent eines Durchschnittslohns sinken, der Rentenbeitrag nicht
höher als 22 Prozent steigen. Außerdem soll es eine Solidarrente über
der Grundsicherung für Geringverdiener nach 35 Beitragsjahren geben.
Das erinnert an eine sozialpolitische Wundertüte. Und in der Tat sind
Zweifel daran angebracht, dass das Konzept wirklich so solide
durchgerechnet ist, wie die Arbeitsministerin behauptet. Jedenfalls
lässt sich erahnen, was das bedeutet: Die Jungen zahlen wieder einmal
drauf.

Pressekontakt:
Straubinger Tagblatt
Ressortleiter Politik/Wirtschaft
Dr. Gerald Schneider
Telefon: 09421-940 4449
schneider.g@straubinger-tagblatt.de

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de