Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu Expressurteilen in Baden-Württemberg

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Es ist zu begrüßen, wenn die Justiz im Lande künftig schneller agieren kann. Eine lange Wartezeit zwischen vermeintlicher Tat und der Aufarbeitung derselben vor Gericht, ist für alle Beteiligten unbefriedigend. Der mutmaßliche Täter weiß für lange Zeit nicht, was auf ihn zukommt, die Gerichte müssen sich mit lang zurückliegenden Sachverhalten auseinandersetzen. Und: Bei einer zu langen Zeit zwischen Tat und Ahndung kann in der Bevölkerung leicht der Eindruck entstehen, der Staat nehme es nicht gar so ernst mit der Strafverfolgung. Die Justiz ihrerseits tut aber gut daran, es bei allem Tempo nicht an der Akkuratesse mangeln zu lassen. Mit einem Verfahren, dass zwar schnell aber schludrig geführt wird, ist niemandem geholfen.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de