Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu verschobener Kita-Öffnung

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zu verschobener Kita-Öffnung

Wer Winfried Kretschmann schon immer richtig zuhörte, konnte wissen: Der Ministerpräsident hatte eben nichts schon entschieden und stets betont, dass je nach Infektionslage alles ganz anders kommen könnte. Voreilige Entscheidungen zu treffen, ist auch in der Krise nicht Kretschmanns Ding – da nützte auch alles Drängen der Kultusministerin und Wahlkampfkonkurrentin Susanne Eisenmann (CDU) nichts.

Kretschmann sollte mit seiner Vorsicht Recht behalten: Eine Virusmutation, die nun in einer Freiburger Kita aufgetaucht ist, hat alle Öffnungspläne erst einmal überflüssig gemacht. Die Kita-Fälle bedeuten weitere Nachweise von Mutationen im Land. Setzt sich das fort, könnte es schnell nicht mehr um die Frage gehen, wann Lockerungen in Kitas und Schulen möglich sind, sondern ob nicht im Gegenteil weitere Einschränkungen (Stichwort Notbetreuung) nötig sind, um der Mutanten Herr zu werden.

Pressekontakt:

Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Frank Schwaibold
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/39937/4823518
OTS: Stuttgarter Nachrichten

Original-Content von: Stuttgarter Nachrichten, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de