Stuttgarter Nachrichten: Kommentar zur Berlin-Wahl

Abgelegt unter: Wahlen |





Wenn in einer Koalition der Ruf nach
Redeverboten immer lauter wird, ist das stets ein Zeichen
intellektueller Armseligkeit, ein Indiz konzept- und hilflosen
Lavierens. Nach dieser Berliner Wahl muss Schwarz-Gelb mehr denn je
Geschlossenheit zeigen. Eine Kanzlermehrheit bei der Abstimmung über
den Euro-Rettungsschirm Ende des Monats ist jetzt Pflicht geworden.
Merkel und der FDP-Chef müssen ihre Truppen hinter sich wissen. Aus
einer Regierungskoalition ist eine Notgemeinschaft geworden. Das
Vertrauen zwischen den Partnern hat nach zwei Jahren gemeinsamer
Arbeit stark gelitten. Auf beiden Seiten haben sich Enttäuschung und
Unverständnis breitgemacht.Minderheitsregierung, Große Koalition,
Neuwahlen, schwarz-gelbes Weiter-so? Wenn Kapitän und Steuermann mit
der Mannschaft um den richtigen Kurs streiten, haben Piraten leichte
Beute.

Pressekontakt:
Stuttgarter Nachrichten
Chef vom Dienst
Joachim Volk
Telefon: 0711 / 7205 – 7110
cvd@stn.zgs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de