Stuttgarter Zeitung: Kommentar zur Schließung von AKW Fessenheim

Abgelegt unter: Bundesregierung,Innenpolitik |





Also noch mal zwei Jahre mit dem Atomfossil
Fessenheim? Erst dann abschalten? Das ist spät, angesichts der
Tatsache, dass die Stilllegung schon vor zwei Jahren versprochen
worden war. Wird der elsässische Atommeiler 2020 nun wirklich
stillgelegt, wird er 42 Jahre auf dem Buckel haben. Zum Vergleich:
Der Atomreaktor Neckarwestheim II wird – wenn er 2022 wegen des
Atomausstiegs vom Netz geht – mit nur 33 Jahren verschrottet. Die
Bundesregierung hat das Aus für Fessenheim jetzt begrüßt. Aber sie
hätte deutlich mehr dafür tun können, die Abschaltung dieses Reaktors
zu beschleunigen. Als es um Ideen für die Schaffung eines
deutsch-französischen Technologieparks ging, der den Arbeitern von
Fessenheim eine Perspektive geben könnte, glänzte Berlin durch
Abwesenheit.

Pressekontakt:
Stuttgarter Zeitung
Redaktionelle Koordination
Telefon: 0711 / 72052424
E-Mail: spaetdienst@stzn.de
http://www.stuttgarter-zeitung.de

Original-Content von: Stuttgarter Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de