Thomas Huber: Integration gelingt dank Leitkultur – Positive Bilanz zur Enquete-Kommission „Integration in Bayern aktiv gestalten“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Die Leitkultur bildet in Bayern die Basis für
Integration und friedliches Miteinander. „Integration ist dann
gelungen, wenn alle Menschen nach gemeinsamen Grundregeln
selbstbestimmt leben und sich nicht abschotten. Das haben wir in der
Enquete-Kommission klar herausgearbeitet. Wir wollen ein
Zusammenleben, kein Nebeneinanderleben“, sagt Thomas Huber,
Abgeordneter der CSU-Fraktion des Bayerischen Landtags und
Stellvertretender Vorsitzender der Enquete-Kommission „Integration in
Bayern aktiv gestalten und Richtung geben“.

Zum Abschluss der Kommission zieht Huber eine positive Bilanz. Auf
zahlreichen Themenfeldern verständigten sich die Fraktionen im
Bayerischen Landtag und externe Experten über zwei Jahre hinweg auf
viele gemeinsame Handlungsempfehlungen für eine gelungene
Integrationspolitik. Am kommenden Mittwoch wird der Abschlussbericht
im Plenum vorgestellt. Für die CSU-Fraktion sind die Leitfragen zur
Integrationsbereitschaft, zu Sprache, Erziehung und
gesellschaftlicher Partizipation besonders bedeutend. Huber: „Die
CSU-Fraktion wird sich auch weiterhin für eine Integrationspolitik
mit klarer Richtung einsetzen. Das Wohlergehen aller Bewohner Bayerns
hat dabei für uns immer oberste Priorität. Wir stehen für eine starke
Wertegemeinschaft, die Gewährleistung von Recht und Ordnung und ein
Leben in Sicherheit, Frieden und Wohlstand. Gemeinsame verbindliche
Grundregeln bilden dafür die Basis. Wer zuwandert, muss sich diesen
Regeln anpassen.“

Allein für die Aufnahme von Asylbewerbern und Integration gibt der
Freistaat 2015 bis 2018 neun Milliarden Euro aus. Neben den
staatlichen Leistungen und den richtigen Rahmenbedingungen sind es
vor allem die unzähligen ehrenamtlichen Helfer, die ein einzigartiges
Netz der Solidarität geschaffen haben, sagt Huber. „Der Einsatz der
bayerischen Bevölkerung ist herausragend. Mit Sprachförderung,
Ausbildung und beruflicher Qualifizierung fokussieren wir uns auf
diejenigen, die eine langfristige Bleibeperspektive haben. Wir nutzen
damit unsere Ressourcen bestmöglich. Der Erfolg gibt uns recht: In
Bayern gelingt die Integration besonders gut.“

Pressekontakt:
Franz Stangl
Pressesprecher
Telefon: 089/4126-2496
Telefax: 089/4126-69496
E-Mail : franz.stangl@csu-landtag.de

Sebastian Dorn
Stellv. Pressesprecher
Telefon: 089/4126-2489
Telefax: 089/4126-69489
E-Mail: sebastian.dorn@csu-landtag.de

Andreas Schneider
Stellv. Pressesprecher
Telefon: 089/4126-2452
Telefax: 089/4126-69452
E-Mail: andreas.schneider@csu-landtag.de

Original-Content von: CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de