Thomas Jung: „Keine Bespitzelung der AfD“ (FOTO)

Abgelegt unter: Innenpolitik |






 


Die Brandenburger AfD ist kein Fall für den Verfassungsschutz. Das
geht aus einer Antwort der Landesregierung auf eine Kleine Anfrage
hervor.

Der innenpolitische Sprecher der AfD-Fraktion im Landtag
Brandenburg, Thomas Jung, meint dazu: „Was sonnenklar für uns ist,
haben wir jetzt schriftlich von der rot-roten Landesregierung: Der
Verfassungsschutz hat Besseres zu tun, als unsere demokratisch
gewählte Partei zu observieren. Auch wenn es manchen Grünen und
Linken nicht passt. Wir haben uns für mehr Personal bei Polizei und
Verfassungsschutz ausgesprochen. Wir wollen mehr Befugnisse für die
Polizei im Kampf gegen den Terror. Wir sind die Partei, die
Sicherheitsmängel im Land abschaffen will. Grün will keine
Videoüberwachung, die Linke kein verschärftes Polizeigesetz, die SPD
unterstützt institutionalisierte Antifa-Gruppen im Land, die zu
antidemokratischen G20-Boykottaktionen aufriefen. Da klingt es doch
wie Hohn, wenn ausgerechnet wir überwacht werden sollen. Mit dem
Unsinn muss jetzt Schluss sein. Die Altparteien sollten besser
Radikale und Extremisten in den eigenen Reihen beobachten lassen.“

Pressekontakt:
Detlev Frye
Telefon (0331) 966-1880
E-Mail: presse@afd-fraktion.brandenburg.de

Zur Nachrichtenzentrale der AfD-Fraktion Brandenburg:
https://www.presseportal.de/nr/130777

Soziale Medien:

Bei Facebook: http://facebook.com/afdfraktion
Im Netz: http://www.afd-fraktion-brandenburg.de
Bei Twitter: https://twitter.com/AfD_FraktionBB
Bei Instagram: https://www.instagram.com/afdfraktionbb/

Original-Content von: AfD-Fraktion im Brandenburgischen Landtag, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de