Tourismus in Not: Kleiner Ausgleich / Tagespiegel von Wolfgang Mulke

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Der größte Anteil der Urlauber verlebt traditionell die Ferien im eigenen Land. In diesem Jahr könnte diese Zahl der Urlauber und Übernachtungen durch fehlende Alternativen kräftig ansteigen. Für die gebeutelte Branche kann dies ein kleiner Ausgleich sein. Doch das wichtigste für Gastronomen und Hoteliers oder Anbieter anderer touristischer Leistungen besteht darin, die Zeit zu überstehen, in denen sie so gut wie keine Einnahmen erzielen können. Daher sind die Überlegungen, der Tourismuswirtschaft finanziell zusätzlich unter die Arme zu greifen, zielführend. Anderenfalls verknappt sich durch Pleiten das Angebot an Betten oder Restaurantplätzen wohl erheblich. Dies hätte nicht nur zur Folge, dass viele tausend Beschäftigte und Unternehmer arbeitslos werden, sondern auch eine massive Verteuerung der Urlaubsreisen. http://mehr.bz/bof8563

Pressekontakt:

Badische Zeitung
Anselm Bußhoff
Telefon: 07 61 – 4 96-0
kontakt.redaktion@badische-zeitung.de
http://www.badische-zeitung.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/59333/4574706
OTS: Badische Zeitung

Original-Content von: Badische Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de