Umgang des ACV mit der aktuellen Pandemie-Situation

Abgelegt unter: Arbeit |





Im Kampf gegen die weitere Verbreitung des Corona-Virus hat auch der ACV Automobil-Club Verkehr konsequent die notwendigen Maßnahmen ergriffen. Die Pannenhilfe des ACV ist über unseren Partner Roland Assistance weiterhin gewährleistet.

Aktuell verzeichnen wir einen starken Rückgang der Aktivitäten unserer Mitglieder sowie ein stark rückläufiges Verkehrsaufkommen auf den Straßen. Die Silberne Flotte der Roland Assistance ist aber weiterhin für unsere Mitglieder im Einsatz. Auch der Mitgliederservice ist erreichbar. In der Hauptgeschäftsstelle in Köln gibt es bislang keinen einzigen Corona-Fall. Dennoch wurde dort ein Notfallplan aktiviert. Wir sind uns unserer gesellschaftlichen Verantwortung bewusst und ergreifen alle Vorsichtsmaßnahmen, die in unserer Macht stehen, um die Verbreitung des Virus zu unterbinden und die Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen. Der Notfallplan soll zudem die Arbeit des ACV so weit wie möglich aufrecht erhalten. Einzelne Maßnahmen im Überblick:

– Weitgehende Auslagerung der Arbeit ins Homeoffice, hierfür auch Anschaffung zusätzlicher mobiler Rechner – Teammeetings per Videokonferenzen – Verhaltensregeln für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter – Aussetzen aller nicht zwingend erforderlichen Termine und Dienstreisen – Absage von Veranstaltungen, z.B. ACV Caravan-Rallye, Benefizrenntag

Eine besondere Herausforderung stellt die Situation in den Ortsclubs und Landesgruppen des ACV dar. Zu dieser Zeit des Jahres stehen dort üblicherweise Wahlen an, aus denen auch Delegierte für die geplante Jahreshauptversammlung des ACV im September 2020 hervorgehen. Viele Clubtreffen mussten aber abgesagt werden. Der ACV prüft derzeit, wie diese Situation aus rechtlicher Sicht zu bewerten ist.

Die Arbeit des ACV Automobil-Club Verkehr konzentriert sich zurzeit auf dringende und wichtige Themen. Der ACV bittet daher um Verständnis, wenn in den kommenden Wochen nicht alle Anliegen seiner Mitglieder in der gewohnten Weise bearbeitet werden können.

Pressekontakt:

Gerrit Reichel
Pressesprecher, reichel@acv.de
ACV Automobil-Club Verkehr
Theodor-Heuss-Ring 19-21, 50668 Köln,
Tel.: 0221 – 91 26 91 58
Fax: 0221 – 91 26 91 26

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/116025/4549996
OTS: ACV Automobil-Club Verkehr

Original-Content von: ACV Automobil-Club Verkehr, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de