Verfahren um Flug MH17 – Ein Prozess mit politischer Brisanz

Abgelegt unter: Allgemein |





Die internationalen Ermittler haben in den vergangenen Jahren
viele Erkenntnisse zusammengetragen. So haben sie herausgefunden, dass die
Rakete, die den Jet mit 298 Menschen an Bord getroffen hat, von einer russischen
Rampe im Rebellengebiet in der Ostukraine abgefeuert, die danach nach Russland
zurückgebracht wurde. Indirekt sitzt also auch Moskau auf der Anklagebank.
Russlands Präsident Wladimir Putin hat stets jede Beteiligung seines Landes und
der von ihm unterstützten Rebellen entschieden zurückgewiesen. Glaubwürdig war
und ist das nicht. Deshalb hat der Prozess große politische Brisanz. Russland
ist bemüht, die die Experten zu diskreditieren.

Pressekontakt:

Straubinger Tagblatt
Ressort Politik/Wirtschaft/Vermischtes
Markus Peherstorfer
Telefon: 09421-940 4441
politik@straubinger-tagblatt.de

Weiteres Material: https://www.presseportal.de/pm/122668/4541816
OTS: Straubinger Tagblatt

Original-Content von: Straubinger Tagblatt, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de