Warum er nicht Umweltminister in Macrons Regierung werden wollte / Daniel Cohn-Bendit im Interview bei SWR4 Rheinland-Pfalz am Tag der Deutschen Einheit / Mittwoch, 3. Oktober 2018, 9 bis 12 Uhr (FOTO)

Abgelegt unter: Innenpolitik |






 


Am 3. Oktober reden alle über Deutschland. Auch SWR4
Rheinland-Pfalz – und schaut dabei bewusst über den nationalen
Tellerrand. Gesprochen wird über Deutschlands Rolle in der
Europäischen Union und dafür wurde ein spannender Gesprächspartner
ausgesucht: Daniel Cohn-Bendit. Das Interview ist in der Reihe „SWR4
im Gespräch“ bei SWR4 Rheinland-Pfalz am Tag der Deutschen Einheit,
3. Oktober 2018, 9 bis 12 Uhr, zu hören.

Daniel Cohn-Bendit saß 20 Jahre lang, abwechselnd für die
deutschen und die französischen Grünen, im EU-Parlament und hat als
überzeugter Europäer die Gemeinschaft aktiv mitgestaltet. In Gespräch
mit SWR4-Moderator Thomas Meyer erklärt er, warum die EU die einzige
Chance in einer globalisierten Welt ist, warum es sich lohnt, für
eine europäische Souveränität zu kämpfen und warum nationale
Interessen den europäischen untergeordnet werden sollten. Er lobt
Helmut Kohl als großen Europäer und bezeichnet Angela Merkel als
„Bremse“ der europäischen Entwicklung. Außerdem verrät Cohn-Bendit,
warum er das Angebot, Umweltminister in der französischen
Macron-Regierung zu werden, abgelehnt hat.

Pressekontakt: Bianca von der Weiden, Tel. 06131 929 32742,
bianca.von_der_weiden@SWR.de

Original-Content von: SWR – Südwestrundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de