WeltRisikoBericht 2020: Vorankündigung und Interviewangebot

Abgelegt unter: Soziales |





Am 15.09.2020 erscheint der WeltRisikoBericht 2020 mit dem Schwerpunktthema Flucht und Migration. Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie erläutert der wissenschaftliche Bericht die Zusammenhänge zwischen Flucht, extremen Naturereignissen und dem Klimawandel. Der Bericht enthält zudem den diesjährigen WeltRisikoIndex, welcher das Katastrophenrisiko von 181 Ländern durch eine kombinierte Analyse von Naturgefahren und Verwundbarkeit der Gesellschaft berechnet.

Veröffentlicht wird der WeltRisikoBericht 2020 von Bündnis Entwicklung Hilft (http://www.entwicklung-hilft.de) und dem Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht (IFHV) (http://www.ifhv.de) der Ruhr-Universität Bochum.

Ab jetzt können Interviews mit folgenden Expert*innen vereinbart werden:

– Peter Mucke, Projektleiter WeltRisikoBericht und Geschäftsführer Bündnis Entwicklung Hilft – Dr. Katrin Radtke, Wissenschaftliche Leiterin des WeltRisikoBerichts am IFHV

Bitte teilen Sie uns mit, wenn Sie Interesse an einem persönlichen Gespräch mit den Expert*innen haben. Vielen Dank!

Mit freundlichen Grüßen

Ruben Prütz

Referent Themen & Information, Bündnis Entwicklung Hilft

Mehr Informationen zum WeltRisikoBericht: https://WeltRisikoBericht.de/ (https://weltrisikobericht.de/)

Hier finden Sie die Pressemitteilung als PDF (https://entwicklung-hilft.de/wp-co ntent/uploads/2020/09/Save_the_date_WRB2020_DE_OTS_final.pdf) .

Brot für die Welt, Christoffel-Blindenmission, DAHW, Kindernothilfe, medico international, Misereor, Plan International, terre des hommes, Welthungerhilfe sowie die assoziierten Mitglieder German Doctors und Oxfam leisten als Bündnis Entwicklung Hilft akute und langfristige Hilfe bei Katastrophen und in Krisengebieten.

Das Institut für Friedenssicherungsrecht und Humanitäres Völkerrecht der Ruhr-Universität Bochum ist eine der führenden akademischen Einrichtungen in Europa in der Forschung und Lehre zu humanitären Krisen. Das Institut verbindet interdisziplinäre Forschung aus den Fachrichtungen des öffentlichen Rechts, der Sozialwissenschaften, der Geowissenschaften und der öffentlichen Gesundheit.

Pressekontakt:

Bündnis Entwicklung Hilft
Pressestelle
Schöneberger Ufer 61
10785 Berlin
Tel.: 030 – 278 77 393
presse@entwicklung-hilft.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/61673/4696569
OTS: Bündnis Entwicklung Hilft

Original-Content von: Bündnis Entwicklung Hilft, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de