Wer bekommt den Deutschen Kita-Preis 2020? / Kitas und Initiativen können sich bis zum 18. August bewerben

Abgelegt unter: Soziales |





23. Juli 2019. Deutschlandweit bewerben sich
aktuell Kitas und Initiativen um den Deutschen Kita-Preis 2020. Doch
schon in wenigen Tagen endet die Frist. Kurzentschlossene können sich
noch bis zum 18. August im Bewerbungsportal unter
www.deutscher-kita-preis.de/bewerbung registrieren und das
Online-Formular ausfüllen.

Alle Teilnehmenden haben die Chance auf ein Preisgeld von 25.000
oder 10.000 Euro. Insgesamt ist der Deutsche Kita-Preis mit 130.000
Euro dotiert und wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und
„Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ vergeben.
Ausgezeichnet werden Kitas und Initiativen, die zeigen, wie gute
Qualität vor Ort gelingt. Einrichtungen, die ihr Handeln konsequent
am Kind ausrichten, das Umfeld der Kita einbeziehen,
Mitwirkungsmöglichkeiten von Eltern und Kindern fördern und sich
stets weiterentwickeln, sollten die Chance nutzen und sich jetzt noch
bewerben.

Ende September entscheidet sich, wer die erste Hürde zum Deutschen
Kita-Preis 2020 genommen hat. Dann werden 25 Kitas und 15 lokale
Bündnisse nominiert und dürfen weitere Unterlagen einreichen. Die
zwanzig besten werden im Frühjahr 2020 von einem Experten-Team
besucht und begutachtet. Wer schließlich eine Trophäe in der Hand
halten darf, wird auf einer feierlichen Preisverleihung im Mai 2020
bekanntgegeben.

Weitere Informationen zum Deutschen Kita-Preis, zu den
Bewerbungsmodalitäten und zur Auswahl der Preisträger finden
Interessierte unter www.deutscher-kita-preis.de.

Bildmaterial: Pressefotos können Sie sich auf unserer Webseite
unter www.deutscher-kita-preis.de/pressematerial herunterladen.

Bildunterschrift:

Bewerben lohnt sich: Auf die Preisträger des Deutschen
Kita-Preises 2020 wartet neben einer bunten Trophäe auch ein
Preisgeld von 25.000 oder 10.000 Euro.

Über den Deutschen Kita-Preis

Der Deutsche Kita-Preis ist eine gemeinsame Initiative des
Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und der
Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Partnerschaft mit der Heinz
und Heide Dürr Stiftung, der Gisela-Sdorra-Stiftung, der
Karg-Stiftung, dem Eltern-Magazin und dem Didacta-Verband. Die
Auszeichnung setzt Impulse für Qualität in der frühkindlichen Bildung
und würdigt das Engagement der Menschen, die tagtäglich in Kitas
zeigen, wie gute Qualität vor Ort gelingt.

Ihr Kontakt für redaktionelle Rückfragen:

Mario Weis
Programmkommunikation
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)
Tel.: 030 25 76 76 889
Fax: 030 25 76 76 10
E-Mail: mario.weis@dkjs.de

Viktoria Deßauer
Programmkommunikation
Deutsche Kinder- und Jugendstiftung gemeinnützige GmbH (DKJS)
Tel.: 030 25 76 76 892
Fax: 030 25 76 76 10
E-Mail: viktoria.dessauer@dkjs.de

Original-Content von: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de