Wer rettet unser Klima? – Das Talk-Format zur Bundestagswahl

Abgelegt unter: Wahlen |





30 Minuten „hard talk“ zu einem der dringendsten Themen unserer Zeit: Klimaschutz. Der WDR diskutiert mit Spitzenpolitiker:innen aller Parteien darüber, wie sie den Klimawandel aufhalten und zukünftige Unwetterkatastrophen vermeiden wollen. Ab heute, dem 6. September, sind die fünf Interviews zu sehen – in der ARD-Mediathek und auf verschiedenen Social-Media-Kanälen des WDR.

Spätestens seit der Flutkatastrophe ist der Klimaschutz zum absoluten Top-Thema der Bundestagswahl geworden. Die Bilder von zerstörten Orten in der Eifel und an der Ahr, ebenso wie die von Waldbränden in Griechenland, überlagern den gesamten Wahlkampf. Wählerinnen und Wähler fordern Antworten der Politik.

Welche Konzepte und Ideen haben die Parteien? Wie wollen CDU, SPD oder Grüne unser Klima retten? Dazu werden Spitzenpolitiker:innen in die Zange genommen – in einem rund 30-minütigen Talkformat, moderiert von Henrik Hübschen (Westpol) und den beiden Hosts des Instagram-Kanals „Klima.Neutral“ Jule Zentek und Samira El-Hattab. Zusätzlich werden die Politiker auch mit Tweets, O-Tönen und Fragen aus der Community konfrontiert.

Interviewt werden u.a. die beiden Kanzlerkandidat:innen Annalena Baerbock (Bündnis 90/Die Grünen) und Olaf Scholz (SPD). Der dritte Kandidat, Armin Laschet, hatte abgesagt; für ihn stellt sich CDU-Fraktionschef Ralph Brinkhaus. Die FDP wird von ihrem klimapolitischen Sprecher Lukas Köhler vertreten, die Linke von ihrer Fraktionschefin Amira Mohamed Ali. Die AfD wird nicht dabei sein; die Fraktion hatte grundsätzlich abgesagt.

Das rund 30-minütige Talkformat wurde im Studio in Bocklemünd aufgezeichnet und ist ab Montag, dem 6. September, als Paket in der ARD Mediathek zu sehen, sowie auf dem Instagram-Kanal von „Klima.Neutral“. Auf dem WDR-YouTube-Kanal werden die einzelnen Talks in dieser Reihenfolge veröffentlicht:

– 6.9.: Olaf Scholz, SPD
– 7.9.: Amira Mohamed Ali, Linke
– 8.9.: Lucas Köhler, FDP
– 9.9.: Ralph Brinkhaus, CDU
– 10.9.: Annalena Baerbock, Grüne

Pressekontakt:

WDR Kommunikation
Telefon: 0221 220 7100
E-Mail: kommunikation@wdr.de

Original-Content von: WDR Westdeutscher Rundfunk, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de