Wer? Wie? Wann? – Alles Wissenswerte rund um die neue Grundrente (AUDIO)

Abgelegt unter: Soziales |





Anmoderationsvorschlag: Jahrelang hat die Politik mit sich gerungen, abgewogen, diskutiert – jetzt endlich ist die Grundrente beschlossen. Was das jetzt im Einzelnen bedeutet, wer davon profitiert und wann die ersten Euro Rente mehr überwiesen werden können, weiß meine Kollegin Helke Michael – sie hat sich dazu mal schlau gemacht.

Sprecherin: Nach jahrelangen zähen Verhandlungen mit unterschiedlichsten Vorstößen hat sich die Gro-Ko Anfang Juli endlich auf eine Grundrente geeinigt.

O-Ton 1 (Dirk von der Heide, 21 Sek.): “Das Gesetz zur Grundrente tritt am 1. Januar 2021 in Kraft, das heißt, dass ab diesem Zeitpunkt auch ein Anspruch auf Grundrente besteht. Die Grundrente ist aber keine eigenständige Leistung, sondern ein Plus zur bestehenden Rente, sie wird auch nicht an alle Rentnerinnen und Rentner bezahlt, sondern nur an die, die gewisse Kriterien erfüllen.”

Sprecherin: Sagt Dirk von der Heide von der Deutschen Rentenversicherung Bund. Er kennt auch die genauen Details.

O-Ton 2 (Dirk von der Heide, 22 Sek.): “Menschen, die mindestens 33 Jahre in die Rentenversicherung einbezahlt und dauerhaft weniger als 80 Prozent des Durchschnittseinkommens verdient haben, können mehr Geld bekommen. Aktuell gehen wir davon aus, dass etwa 1,3 Millionen Menschen in Deutschland von der Grundrente profitieren werden – maximal werden rund 400 Euro im Monat mehr gezahlt, im Schnitt sind es rund 75 Euro monatlich mehr.”

Sprecherin: Und das Beste: Die Grundrente kommt praktisch frei Haus.

O-Ton 3 (Dirk von der Heide, 14 Sek.): “Es muss sich jetzt niemand bei uns melden, man muss keinen Antrag stellen, um die Grundrente zu bekommen. Wir prüfen automatisch sämtliche Rentenkonten, aber das dauert. Wir müssen in 26 Millionen Fällen prüfen, ob ein Anspruch auf die Grundrente besteht.”

Sprecherin: Das dauert natürlich seine Zeit… Die ersten Grundrentenbescheide gehen voraussichtlich im Juli 2021 raus – geplant ist, dass spätestens Ende 2022 alle Bescheide verschickt sind. Und natürlich werden die Beträge, die ja ab Januar 2021 fällig sind, auch rückwirkend ausgezahlt. Wichtig zu wissen:

O-Ton 4 (Dirk von der Heide, 29 Sek.): “Leider können wir als Rentenversicherung aktuell noch keine Auskünfte darüber geben, ob ein persönlicher Anspruch auf die Grundrente besteht oder wie hoch sie im Einzelfall ausfallen wird. Wir bieten aber auf unserer Internetseite http://www.deutsche-rentenversicherung.de viele Informationen an, zum Beispiel Antworten auf die häufigsten Fragen, interessante Broschüren und Rechenbeispiele – und seien Sie unbesorgt: Wir kümmern uns um alles und jeder, dem eine Grundrente zusteht, wird diese auch schnellstmöglich bekommen!”

Abmoderationsvorschlag: Das ging Ihnen jetzt alles ein bisschen zu schnell und Sie möchten sich die Informationen zur Grundrente noch mal in Ruhe ansehen und durchlesen? Kein Problem, unter http://www.Deutsche-Rentenversicherung.de finden Sie alles Wissenswerte zum Thema!

Pressekontakt:

Dr. Dirk von der Heide
Pressesprecher
Tel. 030 865-89178
Fax. 030 865-27379
pressestelle@drv-bund.de

Weiteres Material: http://presseportal.de/pm/50838/4657640
OTS: Deutsche Rentenversicherung Bund

Original-Content von: Deutsche Rentenversicherung Bund, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de