Weser-Kurier: Der „Weser-Kurier“ (Bremen) kommentiert in seiner Ausgabe vom 10. Mai zum Abzug der PKK aus der Türkei

Abgelegt unter: Außenhandel |





Mit dem Beginn des Abzuges der PKK aus der Türkei
rückt die Stunde der Wahrheit im türkisch-kurdischen Friedensprozess
näher. Beide Seiten sind bisher mit Zeichen des guten Willens ans
Werk gegangen – seit Monaten gibt es im Kurdengebiet keine Gefechte
mehr. Doch nun muss der Schritt hin zum Frieden folgen, und das wird
schwierig. Für türkische Nationalisten ist jedes politische
Zugeständnis an die Kurden gleichbedeutend mit Landesverrat, dagegen
ist kurdischen Nationalisten fast jede denkbare Reform zu wenig. Die
Regierung Erdogan muss hier einen Mittelweg finden und über ihren
eigenen Schatten springen, wenn sie Erfolg haben will.

Pressekontakt:
Weser-Kurier
Produzierender Chefredakteur
Telefon: +49(0)421 3671 3200
chefredaktion@Weser-Kurier.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de