Zweidrittelmehrheit der Deutschen für Wildtierverbot im Zirkus! VIER PFOTEN veröffentlicht forsa-Umfrage vor Circus Krone Premiere in Hamburg

Abgelegt unter: Umfrage |





Zwei von drei Deutschen unterstützen ein
Wildtierverbot im Zirkus. Dies belegt eine repräsentative Umfrage[1]
vom September 2011 im Auftrag der internationalen
Tierschutzorganisation VIER PFOTEN. Die Befragung ergab, dass 65
Prozent der Deutschen dafür sind, die Haltung exotischer Tiere in
Zirkusunternehmen zu untersagen. „Das Ergebnis ist ein klarer Auftrag
an die Politik, endlich ein solches Verbot durchzusetzen“, erklärt
Thomas Pietsch, Wildtierexperte von VIER PFOTEN.

In der bundesweiten Erhebung des forsa-Instituts unterstützt eine
deutliche Mehrheit der deutschen Bürgerinnen und Bürger die
Tierschutzposition. Außer der CDU haben sich zudem alle politischen
Parteien wiederholt für eine Verbotsregelung ausgesprochen. Mit
Hamburg hat ganz aktuell erneut ein Bundesland die Initiative für ein
solches Verbot ergriffen. In Deutschland und international sprechen
sich Experten wie die Deutsche und die Britische
Bundestierärztekammer klar dafür aus, Wildtiere aus Zirkusunternehmen
zu verbannen. „Unsere langjährige Forderung nach einem nationalen
Wildtierverbot in Zirkussen findet damit eine breite Zustimmung“,
erklärt Wildtierexperte Thomas Pietsch. „Das jahrelange Verschleppen
dieses überfälligen Schrittes muss schnellstens ein Ende haben.“

Das im Bund zuständige Verbraucherministerium verschanzt sich
hinter angeblichen juristischen Vorbehalten. Dabei hat ein
Rechtsgutachten für VIER PFOTEN im Jahr 2009 eindeutig festgestellt,
dass ein Verbot der Zirkushaltung von Wildtieren zulässig ist. VIER
PFOTEN nimmt den Beginn des vierwöchigen Gastspiels des größten
deutschen Zirkusses in Hamburg zum Anlass, erneut einen Verbotsappell
an die zuständige Bundesministerin Ilse Aigner zu richten. Das
Mitführen von Elefanten, Nashörnern, Raubkatzen oder Seelöwen wie bei
Circus Krone muss beendet werden.

[1] Umfrage durch forsa – Gesellschaft für Sozialforschung und
statistische Analysen mbH im Auftrag von VIER PFOTEN: n = 1001;
Untersuchungszeitraum 1. bis 2. September 2011

Pressekontakt:
Presserückfragen, forsa-Umfrage und Bildmaterial zu Wildtieren im
Zirkus:

Thomas Pietsch
Wildtierexperte VIER PFOTEN
Tel.: 040 – 399 249 30
Mobil: 0171 – 4910784
E-Mail: thomas.pietsch@vier-pfoten.org

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de