Kölner Stadt-Anzeiger: Vorabmeldung Kölner Stadt-Anzeiger mit Sperrfrist 1 Uhr: Sebastian Edathy begrüßt Entscheidung des Verfassungsgerichts als „hilfreichen Beitrag zur Befriedung“

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Köln. Der Vorsitzende des
NSU-Untersuchungsausschusses des Bundestages, Sebastian Edathy (SPD),
hat die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Platzvergabe
an Journalisten beim NSU-Prozess in München begrüßt. „Die Karlsruher
Entscheidung ist ein hilfreicher Beitrag zur Befriedung eines
unnötigen Streits“, sagte er dem „Kölner Stadt-Anzeiger“
(Samstag-Ausgabe). Der Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in
Deutschland, Kenan Kolat, erklärte dem „Kölner Stadt-Anzeiger“: „Ich
bin sehr erfreut über dieses Urteil. Der Justizskandal ist damit
abgewendet. Das war bitter nötig.“ Die Fortdauer des Streits hätte
„einen Schatten auf das gesamte Verfahren werfen können“, fügte Kolat
hinzu. „Ich hoffe, dass das Oberlandesgericht für die Platzvergabe
jetzt eine praktikable Lösung findet.“

Pressekontakt:
Kölner Stadt-Anzeiger
Produktion
Telefon: 0221 224 3157

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de