Älteren die Möglichkeit zum aktiven Engagement geben

Abgelegt unter: Allgemein |





Hamburg, 29. September 2011 – Der Internationale Tag der älteren Menschen würdigt seit 1990 die Leistungen der älteren Generation. Am ersten Oktober wird so der gesellschaftliche Gewinn durch die Älteren verdeutlicht. Mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen bereichern sie die Gesellschaft. Auch wird diese Gruppe immer größer und damit immer wichtiger für Deutschland. Bereits im Jahr 2025 werden mehr als 27 Prozent der Deutschen über 65 Jahre alt sein. Gelingt es nicht die Älteren in das gesellschaftliche Leben und die Arbeitswelt zu integrieren, führt dies zu erheblichen Problemen.

Beim Bundesfreiwilligendienst wird bereits jetzt das Engagement der Älteren benötigt. Nach dem Wegfall des Zivildienstes müssen auch Senioren mit einspringen. Die Familienministerin geht davon aus, dass 20 Prozent der 35000 geplanten Stellen im Bundesfreiwilligendienst von Älteren ausgefüllt werden. Diese bringen sich gerne aktiv ein, das zeigt die Zahl von mehr als 30 Prozent der über 50-Jährigen, die sich laut des Instituts für Arbeit und Qualifikation bereits ehrenamtlich engagieren. Auch Vereinigungen wie SES, eine Organisation die Rentner für sinnvolle ehrenamtliche Tätigkeiten in der ganzen Welt vermittelt, zählt bereits rund 9000 Senior-Experten.

Nicht nur im ehrenamtlichen Bereich ist die ältere Generation aktiv. Laut Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung wollen mehr als 47 Prozent der 55 bis 64-Jährigen im Ruhestand beruflich noch aktiv sein. Nicht immer ist es aber leicht eine passende Tätigkeit zu finden. Das weiß auch Jakob Knolle und hat deshalb eine Online-Plattform geschaffen, die Unternehmen mit Fachkräften im Ruhestand direkt zusammenbringt. „Wir waren positiv von der Bereitschaft der älteren Generation überrascht, noch einmal beruflich aktiv zu werden. In nur 10 Monaten, haben sich mehr als 700 motivierte ehemalige Fachkräfte bei www.sentiso.de registriert“, so Knolle. Eine Idee, die auch für die Unternehmen interessant ist. Erfahrung, Wissenstransfer, Qualitäts- und Verantwortungsbewusstsein sowie soziale Kompetenzen sind Bereiche, in denen Ältere besonders wertvoll sind. Am Internationalen Tag der älteren Menschen sollte daher betont werden, dass die ältere Generation motiviert und qualifiziert ist, etwas zu leisten – zum Vorteil der gesamten Gesellschaft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de