Bisherige MDK-Qualitätsbewertung auf dem Prüfstand: Park Alterssitz City stellt sich freiwillig neuer Einzelfallkontrolle / Pflegeresidenz nahe dem Ku–damm Vorreiter in Berlin-Brandenburg

Abgelegt unter: Soziales |





Mit einer erstmaligen intensiven
Einzelfallkontrolle durch den Medizinischen Dienst der
Krankenversicherung (MDK) hat sich die Pflegeresidenz Park Alterssitz
City einer neuen Studie mit Pilotcharakter in der Qualitätsbewertung
von Pflegeeinrichtungen gestellt. Bislang erfolgen MDK-Überprüfungen
der pflegerischen Qualität lediglich stichprobenartig und haben
aufgrund bundesweit zunehmender Ergebnisse mit der Gesamtnote „Sehr
gut“ auch zu Kritik und Anzweifelungen in der Öffentlichkeit geführt.
Der Landesdurchschnitt in Berlin-Brandenburg lag im Juni 2011 bei
1,3.

„Der Park Alterssitz City hat erst im Mai dieses Jahres bei der
MDK-Prüfung die Bestnote 1,0 erzielt. Insofern ist die jetzige
tiefgreifende Einzelfallkontrolle für unser Haus eine willkommene
Bewährungsprobe, unsere eigenen sehr hohen Ansprüche für eine
bestmögliche Pflege und Betreuung aller Bewohner unter Beweis zu
stellen“, sagt die stellvertretende Leiterin Kirsten Meißner.
Wichtigste Einzelfall-Kriterien sind unter anderen, dass mindestens
75 Prozent aller Bewohner anonym und freiwillig teilnehmen und
persönlich durch die MDK-Pflegeexperten in Augenschein genommen
werden. Dabei stehen vor allem der individuelle Pflegezustand, die
Umsetzung der Expertenstandards in die Praxis, das gründliche
Verifizieren der jeweiligen Pflegedokumentation sowie der
Strukturaufbau der Pflegeeinrichtung (Personalschlüssel und
Dienstplangestaltung, Qualitätsmanagement, Hygiene inkl. hauseigenen
Küchenbereichs) im Fokus.

Die Pflegeresidenz Park Alterssitz City ist eine von drei
stationären Pflegeeinrichtungen in ganz Berlin-Brandenburg, die sich
über mehrere Tage dieser Einzelfall-Studie gestellt hat. Mit
Ergebnissen und möglichen Schlussfolgerungen für die künftige
Handhabung pflegerischer Überprüfungen durch den MDK ist
voraussichtlich im vierten Quartal 2011 zu rechnen.

Allgemeine Informationen zum Park Alterssitz City: Der Park
Alterssitz City im Herzen der Stadt ist eine stationäre
Pflegeeinrichtung, die 1969 eröffnet und zuletzt im Jahre 2005
aufwendig modernisiert wurde. Das Haus gehört zu dem Berliner
Pflegeheimbetreiber HPW Seniorenresidenzen der Familie Franke und
verfügt über 122 Pflegeplätze in behaglichen Einzel- und Doppel-
zimmern. Der Park Alterssitz City betreut Pflegebedürftige mit allen
Pflegestufen und Erkrankungen und ist spezialisiert auf die Betreuung
von Menschen mit Demenz und nach Schlaganfall. Die Pflegeresidenz ist
TÜVmed-zertifiziert und bekam von der Verbraucherschutzorganisation
BIVA das Signet „Grüner Haken“ für Verbraucherfreundlichkeit
zuerkannt.

Pressekontakt:
Kontakt Park Alterssitz City:
Frau Kirsten Meißner (stellv. Leiterin), Meinekestraße 14, 10719
Berlin-Wilmersdorf, Telefon: (030) 88 57 61-0, Fax: (030) 88 57
61-22, Email: voigt@hpw-senioren.de,
Internet: www.park-alterssitz-city.de

Kontakt für die Presse:
Herr Lutz Schütze, HPW Seniorenresidenzen Verwaltungsgesellschaft
mbH, Spichernstraße 12 A, 10777 Berlin, Telefon: (030) 21 24 70-0,
Fax: (030) 21 24 70-10, Mobil: 0171-345 90 19,
Email: lschuetze@hpw-senioren.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de