Alexander Gauland: Wer vom Merkel-Kurs abweicht wird gnadenlos abgestraft

Abgelegt unter: Innenpolitik |





Dem thüringischen CDU-Landtagsabgeordneten Michael Heym droht der
Parteiausschluss, weil er sich für Gespräche mit der AfD ausgesprochen hat.

Dazu teilt der AfD-Bundessprecher und Vorsitzende der AfD-Fraktion im Deutschen
Bundestag, Alexander Gauland, mit:

“Es ist bezeichnend für den Zustand der CDU, dass innerhalb der Partei offen
über eine mögliche Koalition mit der Linkspartei gestritten werden kann, aber
sofort mit dem Parteiausschluss gedroht wird, wenn jemand Gespräche mit der AfD
vorschlägt. Wer es wagt, eine abweichende Meinung zum immer noch vorherrschenden
Merkel-Kurs zu äußern, wird gnadenlos abgestraft.

Der Vorfall zeigt deutlich, wie sehr die verbliebenen bürgerlich-konservativen
Kräfte in der Union mittlerweile an den Rand gedrängt worden sind. Die
Verantwortlichen in der CDU lassen sich von der öffentlichen Meinung treiben,
anstatt Perspektiven für eine bürgerliche Regierung jenseits von Linkspartei,
Grünen und SPD auszuloten, die bereits jetzt in Thüringen möglich wäre.”

Pressekontakt:
Alternative für Deutschland
Bundesgeschäftsstelle

Schillstraße 9 / 10785 Berlin
Telefon: 030 220 5696 50
E-Mail: presse@afd.de

Original-Content von: AfD – Alternative für Deutschland, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de