Bahnhofs-Ruinen und Verspätungen locken keine Neukunden

Abgelegt unter: Allgemein |





Anlässlich des heute in Cottbus stattfindenden Bahngipfels mit Ministerpräsident Matthias Platzeck und dem Vorstandsvorsitzenden der Deutschen Bahn AG, Rüdiger Grube, hat der verkehrspolitische Sprecher der bündnisgrünen Landtagsfraktion MICHAEL JUNGCLAUS die mangelnde Investitionsbereitschaft der Bahn AG in Brandenburg sowie ihre falsche Prioritätensetzung kritisiert.

,,Die Deutsche Bahn beschäftigt sich mit Luxusproblemen am Berliner Hauptbahnhof, während Brandenburger Bahnhöfe verrotten. Der Bahn fehle es bei einem Gewinn von 1,5 Milliarden Euro im Jahr 2012 nicht am Geld, sondern am Willen. Mit Bahnhofs-Ruinen, der Vielzahl von Langsamfahrstellen in Brandenburg und der Unpünktlichkeit im Regionalverkehr sind kaum neue Kunden zu gewinnen. Hier hat die Deutsche Bahn AG noch erheblichen Korrekturbedarf–, sagte MICHAEL JUNGCLAUS.

BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Fraktion im Brandenburger Landtag
Am Havelblick 8, 14473 Potsdam

Tobias Arbinger
Pressesprecher

Tel.: 0331 9661706
Fax.: 0331 9661702

tobias.arbinger@gruene-fraktion.brandenburg.de
www.gruene-fraktion.brandenburg.de
http://www.facebook.com/GrueneLandtagBB
twitter.com/gruenelandtagbb

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de