Bauvorhaben „Open Shelter“ für traumatisierte Vierbeiner

Abgelegt unter: Soziales |






 

„Heimatlose Vierbeiner in Rumänien haben oft Schlimmes erlebt, was sie nicht vergessen können“, gibt die Gründerin der VETO Hanna Czenczak zu bedenken. Eine Chance auf Vermittlung ist für diese Tiere gering. Darum ist der Bau eines „Open Shelter“ für rund 200 Tiere geplant, dass wie ein Gnadenhof für schwer vermittelbare Hunde werden soll. Auf rund 4.000m² sollen die Tiere wieder Hoffnung schöpfen. In allen Bereichen soll es Wiesen, Bäume sowie überdachte Bereiche und wärmende Hundehütten mit Stroh geben. „Der massive, in Beton eingelassene Zaun, Hundehütten, Dächer, dazu noch ein zweites Futter- und Strohlager, all das wird 25.000 Euro kosten.“, erklärt Czenczak. Tierfreunde können das Bauvorhaben mit ihrer Geldspende hier unterstützen: https://www.veto-tierschutz.de/openshelter/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de