Berliner Zeitung: Kommentar zu den Kosten des Brexit. Von Damir Fras

Abgelegt unter: Außenhandel |





Wenn wahr ist, was Medien in Großbritannien melden,
dann wird Premierministerin Theresa May am Freitag anbieten, im Zuge
des EU-Austritts ihres Landes mindestens 20 Milliarden Euro als
Ausgleich für Schulden und zugesagte Gelder bezahlen zu wollen. Das
ist ein guter Witz. Wer war es gleich nochmal, der die EU verlassen
will? … Man weiß es zwar nicht genau, doch die Forderung der
Gemeinschaft an die Briten könnte zwischen 60 und 100 Milliarden Euro
liegen. Aber ein Drittel oder gar nur ein Fünftel der Summe, wie es
offenbar May vorschwebt – das ist in der Tat sehr komisch… Die
Brexit-Unterhändler der EU um den Franzosen Michel Barnier können
sich einstweilen relativ gelassen zurücklehnen. Sicher ist: Das erste
Angebot aus London wird die EU … nicht akzeptieren.

Pressekontakt:
Berliner Zeitung
Redaktion
christine.dankbar@dumont.de

Original-Content von: Berliner Zeitung, übermittelt durch news aktuell

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.



Blog Top Liste - by TopBlogs.de Blogverzeichnis Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de